Kopfzeile

Header Links

Leaderboard

Selfmade-Man Patrick Schenker

09.02.2013; Text: Monthy, Bild: Patrick Schenker
Foto von Patrick Schenker auf Revernation
Der Typ ist ein echter Selfmade-Man. Schreibt mich auf Facebook an und sendet mir nach Signalisation ein paar MP3 zu. Das seien Vorabsingles zu einem zukünftigen Album. Als ich endlich mal Zeit finde, mich zwischen all den aufgeblasenen Releases - nichts für ungut - um etwas zu kümmern, das weniger laut nach Aufmerksamkeit schreit, kann ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen. Patricks Künstlersite bei Reverbnation bietet nämlich alles, was einen gut vernetzten Musiker ausmacht. Songs, gar schon ein Album aus dem Jahr 2011. Ein paar Infos, nichts aufgesetztes, Videos, Konzertagenda usw. Das Management scheint der Mann selbst zu machen. Und irgendwie schiesst mir der Gedanke durch den Kopf, dass er eigentlich perfekt wäre für die momentan grassierenden Casting-Formate. Aber Patrick scheint auch lieber eine ruhige Kugel zu schieben. Jam Sessions und kleinere Konzerte, eventuell auch im privaten Rahmen. Das ist eher seine Welt. Und auch seine Musik versprüht diesen Charme. Die momentan aufliegenden Songs - drei zum freien Download, zwei käuflich zum Preis von 1 $ 29 Cent - sind durchzogen von jazzigen Einflüssen, etwas Latin-Spirit oder Hammond-Orgel. Insbesondere auf "Who tells me how to ease the pain" zeigt sich Schenker mit hoher Kopfstimme auch mutig und überzeugt durchaus. Das Niveau ist sicherlich nicht ganz dort oben, wo man Musik professionell vermarktet. Aber gerade für Konzerte kann ich mir die Win-Win-Situation gut vorstellen - der intime Rahmen fehlt ja heute sonst mehr und mehr. Schenker empfiehlt sich für Abende mit Gefühl, gibt auch Stevie Wonder als Klangreferenz an. Und für den in Zürich lebenden Bieler geht es merklich auch darum, Spass zu haben und seine Leidenschaft auszuleben. Mit all dem hat es Schenker denn auch schon zu Radiopräsenz geschafft - wenn auch auf dem hausinternen Radio Café von Reverbnation. Müsste ich also jetzt VoiceOfSwitzerland-BlindAudition-Coach machen, würde ich zwar nicht buzzern, es mir aber schon ganz gut überlegen. Interessant finde ich wirklich den Selfmade-Ansatz, der gerne mehr Nachahmer finden darf.

Kommentare von Benutzern

12/28/2014 2:54:06 PM Administrator
Dein Kommentar
Gib hier Deinen Kommentar ab!

Kommentar schreiben/Frage stellen

CAPTCHA Code Image Speak the code

CD-Werbung auf Trespass.ch

CD- Werbung auf www.trespass.ch - günstig und einfach zu buchen

1 Monat für 50 Schweizer Franken
3 Monate für 100 Schweizer Franken
6 Monate für 150 Schweizer Franken

(Anzahl Boxen beschränkt)

Produkt-Link (z.B Cede.ch, iTunes oder andere) muss geliefert werden. Bitte gewünschten Zeitraum in Anfrage angeben

Kontaktieren sie uns über

postmaster (at) trespass (dot) ch

Spalte rechts oben

Search

Bands A-Z

Articles

Specials und Teaser in rechter Spalte

Redaktions-Adresse

trespass.ch
Christoph Ramseyer
Ringstrasse 19
CH - 4600 Olten

oder haben sie digitale Tracks für uns?
- postmaster(ät)trespass.ch

Swiss Music News via Twitter

Events

Klicken für den Teaser von Voices on Top auf YouTube

 

Facebook

Die Trespass.ch-Musikschule

Partner

Logo Adrenaline Pictures
Logo CeDe.ch
chmusic.tv
Logo CW-Promotion
Logo Das Office
Logo DRS Virus
ephraimbieri.ch
musicbild.li - Bilder die klingen
on-pictures.ch
Logo Showtech
Logo Seven49.net
Sound Level
Logo Unisono
Copyright trespass.ch
Source: http://www.trespass.ch/de/Bands_A-Z/S/Patrick_Schenker/Selfmade-Man_Patrick_Schenker.htm